Autismus – Beobachtung und Erfahrungen – 2


11. Meiner Erfahrung nach hat das Kind Angst vor bellenden Hunden und vor schreienden Menschen. Es wird verwirrt und unruhig, wenn Sie gereizt oder unruhig sind. Noch mal: ruhig bleiben, lächeln und zusammen lachen! Wenn andere Menschen uns mit verletzenden Bemerkungen, eisernen Blicken oder Erziehungsratgebern beleidigen, trotzdem ruhig bleiben! Das Kind braucht Ihre Kraft, Energie und gute Laune. Die Verurteilung wird Sie und Ihr Kind immer begleiten, lernen Sie damit umzugehen.

12. Stellen Sie nicht viele Fragen, vermeiden Sie besonders allgemeine Fragen. „Wie geht‘s? Wie war dein Tag (Klassenfahrt)? Was gibt es Neues?“ usw. Nur konkrete Fragen, welche eine konkrete Antwort verlangen.

13. Sehr frustrierend kann sich die Wahl-Situation auswirken.
„Möchtest du das oder das?“ – und Sie bekommen die Antwort „Weiß nicht“.
Die Entscheidung fällt schwer auch im „wenn – dann“ – Algorithmus, d.h. bei Bedingungsüberprüfung und Wahl zwischen mindestens zwei möglichen Lösungen.
„Wenn es warm wird, dann kannst du ohne Jacke gehen“ – funktioniert nicht.

14. Die Zeitabstandswahrnehmung kann anders sein, die Minuten und Stunden werden abstrakt verstanden, ohne Verknüpfung mit der Realität: „in 5(30) Minuten“ hat keine Bedeutung. Orientieren Sie den Zeitabstand nach der aktuellen Beschäftigung Ihres Kindes: „Du (oder besser in der dritten Person: „Kindesname“ ) hörst (hört) noch drei Lieder (liest drei Seiten usw.) und dann gehst (geht) schlafen(spazieren, essen usw.)“.

15. Nicht alle Kinder können Tiere, Pflanzen oder Gegenstände nach Bildern lernen, erkennen, ordnen oder unterscheiden. Aber sie lernen relativ schnell bei Beobachtung in Natur, Filmen und Computerspielen; in Bewegung und Dreidimensionalität.

16. Computerspiele sind nicht so schlimm wie ihr Ruf. Strategie- und Rollenspiele unterstützen die exekutive Funktionen, fördern die Konzentration und erzeugen Emotionen.

17. Die taktile Wahrnehmung. Es gibt Ängste, die mit Überempfindlichkeit verbunden sind:das Haare- und Nägelschneiden, Duschen, Baden oder enge Kleidungstücke tragen; Angst vor Insekten. Es sind keine richtigen Angststörungen, sondern intuitiver Schutz vor unangenehmen Empfindungen und zusätzlichen belastenden taktilen Reizen.

18. Die Ängste, die Vermeidung bestimmter Menschen, Situationen oder Orte sind fast immer mit übermäßigen Sinnesreizen verbunden. Im Supermarkt, in der Straßenbahn, im Sportunterricht oder der Schwimmhalle werden Autisten schnell gereizt. Die Kinder können diese ansteigende Reizüberflutung nicht richtig verstehen und empfinden sie als schmerzhaft.Sie beschweren sich über Kopf-, Ohren-, Bauchschmerzen, oder weinen, laufen weg, schmeißen sich auf den Boden. In diesem Fall braucht das Kind sofortige Hilfe, und nicht verärgerte schreiende Eltern. Noch besser ist es, solche Situationen zu vermeiden.

19. Autisten sind berechenbar. Aufmerksame Eltern können die Verhaltensweise des Kindes vorhersagen.

20. Das Kind ist fest überzeugt, dass Sie über das ihm Geschehene, über seine Gedanken und Bedürfnisse wissen. Es wird nur wenig erzählt.
Für das Kind ist es sehr schwer zu verstehen, dass Sie keinen Zugang zu seiner persönlichen Chronik haben, nicht zaubern oder Gedanken lesen können. Lassen Sie sich nicht täuschen mit der unbedeutenden Antwort: „Es ist alles in Ordnung“.

 

 

Verwandte Artikel:

Hinterlasse einen Kommentar

Noch kein Kommentar.

 

 

 

1996 2011 2012 Agaporniden Alcea aldebaran alternativ anime antares april Arzt asperger aspie astrodienst astrologie astrologie leicht verständlich atypischer Autismus august autismus Autismus-Spektrum backsteingotik baltic sea bilder Biogarten blog boltenhagen Book boot Buch charaktere chronicles crow deutsch Deutsche dezember diclonius Drachen drachenboot Ebook elektronisch entgiftung Epubli ernährung essen fairy februar festival fixsterne fotos freyar Fruchtwechsel Gadebusch game Gothic gothik guide hakkyu herbst Herrschaft Herz horoskop horoskopzeichnung Horror hüter Insel Poel Instanz januar jobs jubiläum juli juni Kapitel kirchen Klinik Klützer Winkel kohlmeise krähe Kurzgeschichte leerlauf Liebe love madoka maerz magica mai Malvaceae malven manga mecklenburg merkur metal mirjam garden Mischkultur mmorpg monatshoroskop mond monk moon moon void of course musik Mystery märchen Münzen new nikolaus november novice oktober online ostsee planeten play priest rabengesang rabenvogel ragnarok raven Rock Rosenköpfchen rückläufig Sagen Samsas samuel samuel freyar schwerin schütze september shaft shinigami sonnenblumen spiele Starkzehrer sternzeichen strand studio clamp swordsman syndrom tail Teufelsgitter Traum Unzertrennliche vektoren voc Vögel wahrnehmung watanuki weihnachten wettkampf winter wismar wizard wächter yunus