Autismus – Beobachtung und Erfahrungen – 3

21. Nutzen Sie jeden Spaziergang fürs Lernen: neue Geräusche und Dufte, Pflanzen, Vögel, Steine, Sand, Gras, Farben.

22. Zusammenarbeit von allen Sinnen.
Übung „Kräuter“:
Minzeblätter anschauen, riechen, schmecken, zwischen den Händen reiben. Hintergrundmusik oder einfache Geräusche.
Trainieren Sie mehrmals. Wiederholen Sie es mit anderen Kräutern (z.B. Melisse, Thymian, Fenchel, Basilikum).

23. Lernen im Spiel und Handlung!

24. Nützliche Rituale. Lernen Sie, “nützliche” Rituale von zwanghaften, kontrollierenden Stereotypen zu unterscheiden. Meiner Erfahrung und Überzeugung nach müssen die Letzten bekämpft werden. Sie stören und bremsen die Weiterentwicklung. Nur durch neue Erfahrungen, Eindrücke und Übungen kann und wird Ihr Kind sich entwickeln und integrieren.
Belohnen und unterstützen Sie das “nützliche” Rituale, es hilft Ihrem Kind, Stresssituationen zu reduzieren und sich zu entspannen. Z.B.: Musik hören, etwas zu ordnen usw. Auch die ständige Wiederholung verschiedener Geräuschen, Wörter, Texte und Bewegungen hilft dem Kind, sich zu beruhigen, sich abzulenken oder zu stimulieren. So schützen sich Kinder vor Überforderung, die mit Sinnesreizen verbunden ist.

25. Der Tagesablauf kann aus einer Reihe „nützlicher“ Rituale bestehen: „Aufstehen“, „Frühsport“, „Waschen“, „Anziehen“, „Frühstück“ usw. Alles wird antrainiert bis zur automatischen selbstständigen Ausführung. Wichtige Bestandteile sind die Motivation und Belohnung. Besonders die Belohnung ist bedeutsam, sie ist der „Anker“ für die neue Gewohnheit.

26. Die Kinder können selbst die Freizeit nicht organisieren. Ihnen fehlt die Motivation, Planungs- und Durchführungsvermögen.

27. Loben Sie Ihr Kind – ständig, im Voraus, ernsthaft.

28. Die Ungewissheit ist beängstigend, keine neue Situation oder Veränderung. Bereiten Sie vollständige Informationen vor, besser mit Bildern. Erzählen Sie detailliert über bevorstehende Erlebnisse, mögliche Schwierigkeiten und Reizquellen. Sie können zusammen mit dem Kind sein Verhalten besprechen und den Tagesablauf für diese(n) Tag(en) planen.

 

 

Verwandte Artikel:

Hinterlasse einen Kommentar

Noch kein Kommentar.

 

 

 

1996 2011 2012 Agaporniden Alcea aldebaran alternativ anime antares april Arzt asperger aspie astrodienst astrologie astrologie leicht verständlich atypischer Autismus august autismus Autismus-Spektrum backsteingotik baltic sea bilder Biogarten blog boltenhagen Book boot Buch charaktere chronicles crow deutsch Deutsche dezember diclonius Drachen drachenboot Ebook elektronisch entgiftung Epubli ernährung essen fairy februar festival fixsterne fotos freyar Fruchtwechsel Gadebusch game Gothic gothik guide hakkyu herbst Herrschaft Herz horoskop horoskopzeichnung Horror hüter Insel Poel Instanz januar jobs jubiläum juli juni Kapitel kirchen Klinik Klützer Winkel kohlmeise krähe Kurzgeschichte leerlauf Liebe love madoka maerz magica mai Malvaceae malven manga mecklenburg merkur metal mirjam garden Mischkultur mmorpg monatshoroskop mond monk moon moon void of course musik Mystery märchen Münzen new nikolaus november novice oktober online ostsee planeten play priest rabengesang rabenvogel ragnarok raven Rock Rosenköpfchen rückläufig Sagen Samsas samuel samuel freyar schwerin schütze september shaft shinigami sonnenblumen spiele Starkzehrer sternzeichen strand studio clamp swordsman syndrom tail Teufelsgitter Traum Unzertrennliche vektoren voc Vögel wahrnehmung watanuki weihnachten wettkampf winter wismar wizard wächter yunus