Bildung heute noch nötig?


“Es lebt der Mensch nicht nur von Brot allein.” Ein interessanter Satz in dieser so gepriesenen sozialen Gesellschaft der Lohnsklaven und Hartz4-Empfänger. In der Armut mit sozialer Gerechtigkeit gleichgesetzt wird. Wo Werbesendungen als Bildungsinformation gelten. Die deutsche Sprache wird reduziert auf “lecker, super, geil und chatten“. Und hiermit die neue Bildungsschicht ausreichend auf den Weg zur nächsten Pisastudie geleitet wird. Im Land eines Goethe, Lessing und Herder. “Quo vadis? – wohin gehst du hat sich längst erübrigt im Land der 10% Oberschicht, wo das Plagiat zum Ehrenkodex der Zivilcourage gehört. Im Land des konjunkturellen Aufstiegs, der blühenden Landschaften und der Sozialität eingebettet in das Feilschen auf dem Basar, ob 5 Euro mehr und ein Bildungspaket in die Zukunft tragbar wäre oder nicht. Ich wünsche eine gute Woche und Lust auf Bildung. Es gibt sie noch, einige Bibliotheken.

Winfried Havel